Fragen & Antworten 2019-04-01T11:48:31+00:00

„Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy.“

Linus

„Ja, aber an allen anderen Tagen nicht.“

Snoopy

„Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy.“

Linus

„Ja, aber an allen anderen Tagen nicht.“

Snoopy

Fragen & Antworten

Was ist wanderlicht?

wanderlicht ist ein stationäres Hospiz im Cloppenburger Land, das die Situation sterbender und schwerstkranker Menschen in der Region nachhaltig verbessern möchte.

Wer steht hinter wanderlicht?

Die Betreibergesellschaft von wanderlicht ist eine gemeinnützige GmbH, deren Gesellschafter die Kleebaum Stiftung und die Hospizstiftung für den Landkreis Cloppenburg sind. Geschäftsführer ist Dr. Aloys Klaus.

Wann und wo wird wanderlicht gebaut?

Baubeginn für das wanderlicht Hospiz war im Sommer 2017, die Eröffnung ist für Herbst 2018 geplant. Die Adresse lautet Resthauser Straße 8 in Cloppenburg.

Wie groß wird das wanderlicht Hospiz?

Das Gebäude wird rund 1.366 m2 groß und bietet Platz für bis zu zehn Hospizgäste. Und auch für Angehörige wird es zwei Zimmer geben, eines davon ist ein Familienzimmer.

Wie groß ist das wanderlicht Grundstück?

Das Grundstück hat eine Fläche von ca. 6.000 m2. Die Garten- und Freiflächen werden das namensgebende Thema „wanderlicht“ aufgreifen.

Was kostet wanderlicht und wer finanziert das?

Die Gestehungskosten für wanderlicht betragen ca. 4.64 Millionen Euro. Davon entfallen rund 934.000 Euro auf das Grundstück, 2,97 Millionen Euro auf Planung und Bau, 484.000 Euro auf die Außenanlagen und 265.000 Euro auf die Ausstattung. Die Finanzierung setzt sich zusammen aus Eigenmitteln der Kleebaum Stiftung, Mitteln der Hospizstiftung, Bankenfinanzierungen sowie aus Zustiftungen der Stadt und des Landkreises Cloppenburg.

Wie kann ich wanderlicht unterstützen?

Für Gäste und Angehörige ist der Aufenthalt in einem stationären Hospiz grundsätzlich kostenlos. Es ist gesetzlich geregelt, dass die Kranken- und Pflegekassen den Aufenthalt nur bezuschussen. Für eine optimale Versorgung der Menschen benötigt wanderlicht deshalb fortlaufend finanzielle Unterstützung in Form von Spenden.

wanderlicht ist ein stationäres Hospiz im Cloppenburger Land, das die Situation sterbender und schwerstkranker Menschen in der Region nachhaltig verbessern möchte.

Die Betreibergesellschaft von wanderlicht ist eine gemeinnützige GmbH, deren Gesellschafter die Kleebaum Stiftung und die Hospizstiftung für den Landkreis Cloppenburg sind. Geschäftsführerin ist Heike Büssing.
Unser Hospiz befindet sich auf einem rund 6.000 Quadratmeter großen Grundstück in zentraler Lage an der Resthauser Straße 8 in Cloppenburg.

wanderlicht bietet Platz für bis zu acht Hospizgäste. Für Angehörige gibt es zwei Bereiche, einer davon ist ein Familienbereich. Dabei handelt es sich um ein kleines vollausgestattetes Apartment mit Küchenzeile und Übernachtungsmöglichkeit, sodass sich Familien in besonderen Situationen zurückziehen und Normalität leben können.

Die reinen Baukosten für wanderlicht lagen bei 2,97 Millionen Euro. Hinzu kamen weitere Kosten für das Grundstück, die Außenanlagen und die Inneneinrichtung. Finanziert wurde der Bau von der Kleebaum Stiftung, der Hospizstiftung, der Deutschen Fernsehlotterie, der NDR Aktion „Hand in Hand für Norddeutschland“, großzügigen Spenden sowie aus Zustiftungen der Stadt und des Landkreises Cloppenburg.

Der Aufenthalt in einem stationären Hospiz ist für Gäste und Angehörige grundsätzlich kostenlos. Die Kranken- und Pflegekassen zahlen per Gesetz aber nur einen Zuschuss pro Gast. Damit wir die Menschen optimal versorgen können, benötigen wir also fortlaufend finanzielle Unterstützung in Form von Spenden.
Es gibt viele Möglichkeiten, wanderlicht zu unterstützen:

  • Einzelspenden
  • Wiederkehrende Spenden
  • Kondolenzspenden
  • Anlassspenden
  • Erbschaften und Nachlässe
  • Spendenaktionen
  • Sachspenden
  • Verzicht auf Erstattung von Aufwendungen
  • Und vieles mehr

Herzlich willkommen sind natürlich auch zweckgebundene Spenden, zum Beispiel für den Garten oder bestimmte therapeutische Angebote. Sprechen Sie uns dazu einfach an.

Einzelspenden können Sie ganz einfach auf eines unserer Spendenkonten überweisen. Für wiederkehrende Spenden bietet es sich an, einen Dauerauftrag einzurichten.

Selbstverständlich stellen wir Ihnen gerne eine Spendenbescheinigung aus. Geben Sie dazu einfach Ihre vollständige Adresse bei der Überweisung an. Und haben Sie bitte Verständnis dafür, dass beim Fehlen der Anschrift eine Spendenbescheinigung bis zu einem Wert von 200 Euro entfällt. Unterhalb dieser Summe reicht dem Finanzamt aber auch ein Kontoauszug als Beleg.

Im Falle einer Kondolenzspende nehmen wir in der Regel selbstständig Kontakt zu Ihnen auf. Fragen zu Anlassspenden (z.B. zum Geburtstag oder Jubiläum), Spendenaktionen, Sachspenden und so weiter beantworten wir gerne unter 0162 6100580 oder info@wanderlicht-hospiz.de.

Wie Sie unsere Arbeit unterstützen können

Der Aufenthalt in einem stationären Hospiz ist für Gäste und Angehörige grundsätzlich kostenlos. Die Kranken- und Pflegekassen zahlen per Gesetz aber nur einen Zuschuss pro Gast. Damit wir die Menschen optimal versorgen können, benötigen wir also fortlaufend finanzielle Unterstützung in Form von Spenden.

Herzlich willkommen sind natürlich auch zweckgebundene Spenden, zum Beispiel für den Garten oder bestimmte Einrichtungsgegenstände. Sprechen Sie uns dazu einfach an.

LzO

DE 15 2805 0100 0092 2238 90
SLZODE22XXX

Volksbank Cloppenburg

DE 66 2806 1501 0010 1010 00
GENODEF1CLP

Selbstverständlich stellen wir Ihnen gerne eine Spendenbescheinigung aus. Geben Sie dazu bitte Ihre vollständige Adresse bei der Überweisung an.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass beim Fehlen der Anschrift eine Spendenbescheinigung bis zu einem Wert von 200 Euro entfällt. Unterhalb dieser Summe reicht dem Finanzamt aber auch ein Kontoauszug als Beleg.

Als regionale Einrichtung fühlen wir uns den hier ansässigen Unternehmen besonders verbunden. Dennoch möchten wir Sie auf Amazon Smile hinweisen, falls Sie planen, Waren im Internet zu kaufen. Dort spenden Sie mit jeder Bestellung 0,5 Prozent Ihres Einkaufswertes direkt an wanderlicht – und zwar ohne Mehrkosten für Sie.

smile.amazon.de besuchen

Heike Büssing, hauptamtliche Geschäftsführerin der wanderlicht gGmbH
Dr. Aloys Klaus, ehrenamtlicher Geschäftsführer der wanderlicht gGmbH und Vorsitzender der Kleebaum Stiftung

Kontakt

Haben Sie Fragen zu wanderlicht? Wünschen Sie weitere Informationen oder möchten Sie uns Ihre Unterstützung anbieten? Dann freuen wir uns auf Ihre Nachricht!

wanderlicht gGmbH
Resthauser Straße 8
49661 Cloppenburg
Telefon 04471 85019-10
Fax 04471 85019-19
info@wanderlicht-hospiz.de




Ich stimme der Datenschutzerklärung zu. *

*Pflichtfelder